Existenzgründung in der Garage: Von der Garagenfirma zum Global Player

Existenzgründung in der Garage

Richtig chic muss es nicht sein. Existenzgründer denken nicht als erstes an repräsentative Firmengebäude. | Bildquelle: colourbox.de

Standort Garage: viele Vorteile für Startups. Die meisten Firmen haben einmal klein angefangen. Ob in der Garage, im Schuppen oder im Wohnzimmer – die eigenen vier Wände bieten Tüftlern Raum ihre Ideen fernab bürokratischer Vorschriften zur Serienreife zu entwickeln. Wenn das Startkapital gering ist aber die Idee gut, muss improvisiert werden.

Die Existenzgründung in der Garage hat sehr bekannte Firmen hervorgebracht und der Begriff Garagenfirma hat sich etabliert und steht mittlerweile für Startups, die mit wenig Startkapital aber einer revolutionären Idee zu Global Playern werden. Dazu zählen unter anderem die Top 3 der Firmen mit dem weltweit größten Markenwert.

Statistik: Ranking der 25 wertvollsten Marken nach ihrem Markenwert im Jahr 2015 (in Milliarden US-Dollar) | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Google / Alphabet: die teuerste Marke der Welt

Eines der berühmtesten Beispiele einer solchen Garagenfirma ist die Suchmaschine Google. Die Gründer Larry Page und Sergei Brin wollten die Informationen im weltweiten Netzwerk schneller zugänglich machen. Das von ihnen entwickelte System analysiert anhand von Backlinks die Wertigkeit einer Internetseite. Backlinks sind Verweise von anderen Internetseiten auf eine bestimmte Homepage. Je mehr Backlinks vorhanden sind, desto höher steigt die Homepage im Ranking bei Google. Mittlerweile ist das Rankingsystem von Google jedoch deutlich umfassender als zu Gründungszeiten. Neben der Suchmaschine hat Google eine Vielzahl von anderer, lukrativer Software entwickelt und auf den Markt gebracht, wie Google Maps, Streetview und Youtube und laboriert zudem an selbstfahrenden Autos. Ebenso wird ein eigenes Smartphone angeboten. Google hat sich kontinuierlich weiterentwickelt und wurde in wenigen Jahren vom Kleinunternehmen zu einem Global Player.

Apple

Ein weiteres und äußerst nennenswertes Beispiel ist das 1976 von den Pionieren Steve Jobs und Steve Wozniak gegründete Unternehmen Apple. Die beiden Tüftler stellten ihren selbst gebastelten Rechner in der Garage von Steve Jobs Eltern auf, um diesen zu testen. Später hat das Unternehmen die Art und Weise wie Menschen Telefonate führen, digitale Inhalte aufrufen und Musik konsumieren, verändern. Das Iphone welches 2007 das erste Mal verkauft wurde, zog die Aufmerksamkeit des Smartphone-Marktes einzig auf Apple, mit dem allseits bekannten Logo des angebissenen Apfels, und schrieb Geschichte. Ebenso war das Ipad, ein Tablet, ein Meilenstein in der Tabletgeschichte und führt noch heute den Markt an.

Microsoft

Auch die Anfänge von Microsoft, immerhin Hersteller der am weitest verbreiteten Bürosoftware, liegen in einer Garage. Noch heute heißt der Entwicklungsbereich "The Garage" in Anlehnung an die Ursprünge des Unternehmens.

Die Top 10 Garagenfirmen – alle mit Sitz in den USA
Gründungsjahr Firma, heutiger Unternehmenssitz Gründer Branche Umsatz in Mrd. US$ Mitarbeiter
1903 Ford Motor Company, Dearborn Henry Ford Fahrzeugbau 144,077 (2014 187.000 (2014
1903 Harley-Davidson Inc., Milwaukee, Wisconsin William A. Davidson, Walter Davidson Fahrzeugbau 4,942 (2012) 5.800 (2012)
1920 Walt Disney Company, Burbank (Los Angeles County) Walt Disney Medien 45 (2013) 166.000 (2012)
1928 Delta Airlines, Atlanta aus Huff Daland Dusters hervorgegangen Flugverkehr 40,362 (2014) 80.000 (2014)
1939 Hewlett-Packard, Palo Alto William Hewlett, David Packard Hardware 52,701 (2015) 50.000 (2015)
1945 Mattel Inc., El Segundo Ruth Handler, Harold Matson, Elliot Handler Spielzeug (Barbie-Puppe) 6,26 (2011) 28.000 (2011)
1975 Apple Inc. Steve Jobs, Steve Wozniak, Ron Wayne Soft- und Hardware 233,7 (2015) 110.000 (2015)
1976 Microsoft Corp., Redmond Bill Gates, Paul Allen Soft- und Hardware 93,58 (2015) 117.354 (2015)
1984 Cisco Systems, Inc. Sandy Lerner, Leonard Bosack Soft- und Hardware 48,6 (2013) 75.000 (2013)
1998 Google Inc., jetzt Alphabet Inc., Mountain View Larry Page, Sergey Brin Soft- und Hardware 66,001 (2014) 53.600 (2014)

Quellen: wikipedia

HP-Garage Palo Alto

(Gründungsgarage von Hewlett-Packard in Palo Alto | Von Twam aus der deutschsprachigen Wikipedia, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=1798232)

Garagenfirmen aus Deutschland

Es gibt auch gute und vielleicht nicht ganz so bekannte deutsche Beispiele. Die vor 18 Jahren gegründete Firma Contros aus Kiel hat in einer kleinen Garagenwerkstatt begonnen und ist nun Weltmarktführer. Das noch relativ kleine Unternehmen aus Schleswig-Holstein bietet Erdöl- und Erdgassonden an. Die zylindrischen Tiefseesonden liefern genaueste Daten in Bezug auf Erdöl- und Erdgasvorkommen, in Tiefen bis zu 6 km. Hiermit können zum Beispiel Lecks an Bohrinseln und in Tiefsee-Fördergebieten genau lokalisiert werden. Dies dient der schnellen Behebung und Unterstützung der Reparaturzeit. Des Weiteren können mit den Sonden neue Felder erschlossen werden. Nicht nur deutsche Forschungsinstitute sind an den Kieler Sonden interessiert, Norwegen, die USA und China haben gleichermaßen Interesse und die kleine Firma zum Global Player erhoben.

Im Jahr 1991 begann die Firmengeschichte der GESA in einer Garage in Hilter. Aus einer Handvoll Mitarbeiter sind mittlerweile mehrere Dutzend geworden. Die Firma beschäftigt sich mit Elektroanlagen, spezialisiert auf Wasser- /Abwassertechnik, Stromversorgungsanlagen sowie Schwimmbadtechnik. Hochqualifizierte Mitarbeiter planen und realisieren den Bau und Aufbau dieser Anlagen mittlerweile auch im Ausland, deutsche Qualitätsprodukte werden nach wie vor weltweit geschätzt.

Die Firma Schiller Automatisierungstechnik aus Osterhofen feiert mittlerweile ihr 30-jähriges Firmenjubiläum. Den ersten Schaltschrank stellte Elektromeister Ewald Schiller im Keller her, viele weitere folgten dann tatsächlich in der Garage. Die Garagenwand wies dann oft die Firmenfarbe der jeweiligen Kunden auf, da die fertigen Schaltkästen dort gespritzt wurden.

Die Charlotte Baur Formschaumtechnik GmbH aus Mindelheim hat sich unter den besten drei Firmen beim Bayerischen Gründerpreis 2015 platzieren können. Einst als Garagenfirma gegründet, werden heute große Automarken wie BMW, Porsche, Opel, Ford Mercedes oder Volkswagen beliefert.

Auch der inzwischen über 80-jährige Josef Hauser war ein Garagen-Tüftler. 1963 gründete er die Firma Hauser Elektronik mit Sitz in Offenburg, die unter anderem industrielle Schneide- und Nähmaschinen produzierte. Das Unternehmen wurde 1995 vom US-Konzern Parker Hannafin übernommen.

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Garagenfirma
http://www.phoenix.de/content//318399
http://www.welt.de/kultur/article13565703/Steve-Jobs-und-das-Ende-der-Generation-Garage.html
http://www.garagenbau.de/informationen/garagenfirma/
http://www.schiller-gruppe.de/fileadmin/templates/images/presse/2010/images/OZ_26_06_10_2.pdf
http://www.augsburger-allgemeine.de/mindelheim/Die-Geschichte-einer-Garagenfirma-id34409272.html
http://www.badische-zeitung.de/offenburg/erfinder-aus-offenburg-tueftler-mit-visionen--104941227.html
http://www.noz.de/lokales/hilter/artikel/142291/von-der-garagenfirma-zum-soliden-unternehmen