Unterwegs nach England: Betonfertigteile von REKERS

Betonfertigteile von REKERS unterwegs nach England

Die Einzelhandelskette Lidl expandiert in England. Momentan wird das 2008 mit REKERS Betonfertigteilen errichtete Zentrallager in der Nähe von Newcastle erweitert.

Mit Hilfe von Seeschiffen werden hierzu aus dem südlichen Emsland über 400 Betonteile in den Hafen der britischen Stadt Middlesbrough befördert. Der Weitertransport erfolgt dann über die Straße.

Geschäftsführer Christof Rekers zeigte sich in diesem Zusammenhang sehr zufrieden über die Standortbedingungen des REKERS Hauptwerks in Spelle: „Durch die Anbindung des örtlichen Hafens Spelle-Venhaus an den Dortmund-Ems-Kanal sind wir in der glücklichen Lage, die Betonfertigteile über die Häfen Spelle-Emden-Middlesbrough verschiffen zu können.“

Die Bauarbeiten in England werden bis zum Ende des Jahres vollendet sein.