Transportbeton

Technik

REKERS Transportbeton wird in unserer neuen Transportbetonanlage im Werk Spelle für Ihren Auftrag angemischt. Das Potenzial des Betons entspricht den aktuellen Normen DIN EN 206-1 bzw. DIN 1045-2. Selbstverständlich werden unsere Transportbetone auch gemäß diesen Regeln hergestellt und überwacht. Im REKERS Labor arbeitet ein Team von Betontechnologen und gewährleistet unter anderem die werkseigene Produktionskontrolle (WPK). Die Fremdüberwachung durch den Güteschutz Beton- und Fertigteilwerke Nord e.V. garantiert zusätzlich die hohe Produktgüte und den REKERS-Qualitätsanspruch.

Unsere Betontechnologen sichern einerseits die Qualität der Standardbetone. Andererseits können wir durch deren Know-how auch jeden Beton unter Berücksichtung der geltenden Normen anbieten, den Sie benötigen. Wir orientieren uns an unseren Kunden und liefern das gewünschte Produkt normkonform!