Winkelstützwände (mit Bewehrung)

>> 12 cm Wandung

REKERS-Winkelstützwände tragen bei vielen Bauvorhaben zu einer besonders wirtschaftlichen Lösung bei. Sie werden serienmäßig in sinnvollen Höhenabstufungen von 55 bis 405 cm und Baulängen von 49 und 99 cm hergestellt. Zusätzlich sind in den Bauhöhen bis 155 cm auch Elemente in 199 cm Baubreite erhältlich. Weitere abweichende Höhen und Baubreiten können wir auf Kundenwunsch  objektbezogen herstellen. Die Herstellung erfolgt nach DIN EN 15258 (Stützwandelemente).

Die REKERS-Standardlastfälle decken eine Vielzahl von Lastsituationen ab. Serienmäßig können Winkelstützwände mit Sichtbetonqualität auf der Außenseite oder mit Sichtseite zum Fuß hergestellt werden. Der statisch erforderliche Bewehrungskorb wird entsprechend den  örtlichen Notwendigkeiten und Erfordernissen eingebaut. Zudem ist es möglich, die Winkelstützwände für Sonderlastfälle (abweichende Lasten, besondere Bodenkennwerte und objektbezogener Geländeverlauf) zu bemessen.

Hierbei kann Ihnen auf Wunsch eine prüffähige oder eine geprüfte Statik gegen einen Aufpreis zur Verfügung gestellt werden.  Standardmäßig wird mindestens Beton der Güteklasse C35/45 verwendet. Dadurch werden serienmäßig die Expositionsklassen XC4, XD1, XF2, WA der DIN EN 1992-1-1 auf der Luftseite, im Kopfbereich und mindestens 50 cm auf der oberen Erdseite erfüllt. Weitere Expositionsklassen können auf Wunsch erreicht werden.

WSW,-abgetreppt
L-Form, 12er Wandung_2
Parkstreifen-WSW
Winkelstützwände - Sichtseite außen
WSW,-Hochbeet
WSW,-mehrere Wände
WSW-mit-Gabionenwand
WSW-Tiefgarageneinfahrt

WSW-mit-Geländer

Bei den REKERS-Serienwinkelstützwänden sind keine Lasten aus einer Absturzsicherung berücksichtigt. Die Anbringung eines Geländers ist NUR unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Gegebenenfalls hat eine Anpassung der Bewehrung bzw. der Fußlängen zu erfolgen. Ein statischer Nachweis kann gegen einen Aufpreis erbracht werden.